Die Wiesn Trends 2023

Dirndl für das Oktoberfest

Wiesn 2023 - is coming! Und unsere Vorfreude ist riesig. Wir haben bereits viele Wiesn Outfits für Euch in den Almliebe Stores und online: festliche Dirndl, traditionelle Lederhosen, klassische Trachtenjanker. Dabei zeigt sich ein Hauch 20-er Jahre in der diesjährigen Trachtenmode. Weil auch die Tracht, und nicht nur die Mode, auf gesellschaftliche Strömungen reagiert. Kurze Glitzer-Dirndl wird es aber bei Almliebe natürlich nie geben. Die gewisse Opulenz der 20er zeigt sich eher in Details. Gottseidank verwendet für seine traditionellen Dirndln größere opulentere Knöpfe aus Glas oder Knöpfe in Gold eingefasst. Almliebe zeigt Dirndlschürzen mit aufwändigen Dessins, die an Ornament-Stickereien erinnern. Opulent sind natürlich auch Materialien wie Samt wie die Samtdirndln „Wiesn Wunda“ von Almliebe. Es darf also ruhig wieder ein bisschen extravaganter und auffälliger sein in der Tracht! Die Opulenz kommt aber auch über neue Formen. Gottseidank war hier sehr innovativ und bringt Dirndl mit leicht angepufften Halbarm- oder Dreiviertelärmeln. Aber auch neue Dirndlblusen mit Ausschnitt und Puffärmeln unter die klassischen Dirndlschnitte. Neu ist in dieser Wiesn Saison definitiv auch die Dirndllänge. Die Dirndl werden bei vielen Dirndl Designern wie Gotteseidank, Almliebe oder Kinga Mahte mit einer Rocklänge von 80 cm wieder länger und gewinnen somit an Eleganz.

Almliebe 2023

Wiesn Kollektion

Unsere Almliebe Kollektion wird immer größer. Für die Wiesn 2023 haben wir wieder viele verschiedene Dirndl kreiert. Wie immer: Authentisch. Traditionell. Aber auch modisch. Denn Erneuerung und Tradition sind keine Gegensätze, sie brauchen einander. Produziert werden unsere Almliebe Dirndl dabei ganz traditionell und nachhaltig, in einer kleinen Manufaktur in Deutschland. Vier festliche Samtdirndl „Wiesn Wunda“ in Schwarz, Smaragdgrün, Blau und Violett haben wir für Euch entworfen. Ein außergewöhnliches Fest Dirndl in Schwarz/Weiß – die „Weinzelt Zenzi“ mit auffälligem Muster. Ein wild gemustertes Dirndl für den großen Auftritt, die „Karussell Kathi“. Zwei hochgeschlossene Dirndl „Schützen Liesl“ mit einer neuen Schürzen- Variante, die man hinten verschließt, in Blau und Grün mit auffälliger Borte. Und nochmal ein hochgeschlossenes Dirndl in Schwarz: die „Bräurosl“ mit ungewöhnlicher Ethno-Dirndlschürze. Für die Männer haben wir sechs verschiedene Trachtenwesten und drei Trachtenjanker kreiert. Unter anderem haben wir die traditionelle Kutscherweste wieder neu belebt. Und auch Samt spielt bei den Männern in Form von unseren Gilets „Ewiger Stenz“ wieder eine Rolle. Neu sind auch unsere gefütterten Trachtensakkos aus Loden mit großen Münzknöpfen.

Dirndlblusen für
die Wiesn 2023

Die Dirndlbluse ist beim Wiesn-Outfit nach wie vor das wichtigste Statement neben dem Dirndl. Die schmal geschnittene Dirndlbluse aus edler Spitze, z.B. von Kinga Mathe oder Heimatglück, hat sich durchgesetzt. Meist kombiniert man ein festliches Dirndl mit klassischem Ausschnitt mit einer hochgeschlossenen Spitzendirndlbluse. Gerne mit längeren Ärmeln. Ein durch und durch moderner Look. Seit letztem Jahr setzt sich aber auch mehr und mehr die Dirndlbluse mit Ausschnitt durch. Dekolleté ist wieder in. Aber nie plump. Oder altbacken. Einen modernen Twist bringt wie so oft Gottseidank in die Trachtenmode und zeigt ausgeschnittene Dirndlblusen mit modernen Puffärmeln zum klassischen Dirndl. Aber auch Designerin Kinga Mathe zeigt vermehrt ausgeschnittene Dirndlblusen, edel mit Spitze und schmalen Dreiviertelärmeln.

Wiesn 2023

Männer-Tracht für die Wiesn

Auch bei der Oktoberfest Tracht für die Herren gibt es 2023 neue Trends. Was bleibt sind kurze Lederhose, Hemd, Gilet und Janker. Was neu ist: es darf wieder eleganter und auffälliger werden. Trachtenwesten in Samt mit schweren Münzknöpfen. Oder Westen im Kutscherstil mit auffälligen großen Silberknöpfen. Traditionelle Trachtenwesten mit Miesbacher Schnitt und Goldkettchen von Gottseidank. Die Innovation kommt über die Weste. Der Trachtenjanker bleicht schlicht und traditionell. Farblich dominiert neben den klassischen Trachtenfarben Grün und Grau wieder Dunkelblau, ob beim Gilet oder auch beim Janker aus Loden oder leichtem Walk. Die Lederhosen aus Ziegen- oder Hirschleder sind heller oder gehen in die Grautöne rein, die Stickereien eher dezent in Oliv oder Grau gehalten oder kommen als Kontrast in ganz starken Gelb- und Grüntönen. Die Ziegenleder-Varianten werden immer ausgefeilter und hochwertiger, besonders von dem österreichischen Hersteller Ostarrichi. Die Hirschlederhose ist aber nach wie vor der Porsche in der Trachtenmode. Abgerundet wird das Outfit mit klassischen Haferlschuhen.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren & wir schenken dir 5% Rabatt
To Top